Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

Intergastra 2016

Neulinge gut vernetzt

Die Fachmesse Intergastra 2016 bietet erstmals mit der Sonderfläche „Newcome“ eine Plattform, auf der sich erfahrene Macher mit Existenzgründern und Experten austauschen können. Während des Medientags im Oktober diskutierten die Anwesenden Herausforderungen und Strategien für Gastronomie-Gründer.

VerpflegungsManagement, 10.12.2015 ‑ Jungunternehmer in der Gastronomie stehen heute vor zahlreichen Herausforderungen: Behördliche Auflagen, Fluktuation beim Personal und wirtschaftlicher Druck können eine große Hürde darstellen. Ein Rezept zum Erfolg gibt es nicht, aber Faktoren wie Standfestigkeit, ein kreatives  Konzept sowie ein gutes Netzwerk können den Unterschied machen. Während des Intergastra-Medientags Ende Oktober 2015 diskutierten Branchen-Experten weitere Eigenschaften, die Gründer für einen erfolgreichen Start benötigen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

VKD / IKA / Olympiade der Köche

Auftakt zur Koch-Olympiade

Ein Jahr vor dem Einmarsch der Köche-Nationen auf das Messegelände in Erfurt haben sich die Repräsentanten des Verbandes der Köche Deutschlands und der Messe Erfurt sowie von Mannschaften und von Sponsoren im Rathaus Erfurt eingefunden. Alle wollten live bei der Auslosung der Wettkampftage durch Rodler-Ikone Susi Erdmann (Mitte) dabei sein. Foto: VKDEin Jahr vor dem Einmarsch der Köche-Nationen auf das Messegelände in Erfurt haben sich die Repräsentanten des Verbandes der Köche Deutschlands und der Messe Erfurt sowie von Mannschaften und von Sponsoren im Rathaus Erfurt eingefunden. Alle wollten live bei der Auslosung der Wettkampftage durch Rodler-Ikone Susi Erdmann (Mitte) dabei sein. Foto: VKD

Mit einer Auftaktveranstaltung eröffneten der VKD und die Messe Erfurt im Oktober die Saison zur 24. IKA/Olympiade der Köche 2016. Ein Jahr vor dem Einmarsch der Köche-Nationen haben sich die Organisatoren im Rathaus Erfurt eingefunden, um live bei der Auslosung der Wettkampftage dabei zu sein.

VerpflegungsManagement, 27.11.2015 ‑ Mit Spannung verfolgten im Oktober zahlreiche Köchinnen und Köche aus dem In- und Ausland wie Schweden, Norwegen, Sri Lanka, Tschechische Republik, Luxemburg und Österreich die Ziehung und warteten auf das Ergebnis wann es für sie am Herd ernst werden wird. Die mehrmalige WM Renn- und Zweierbob-Rodlerin sowie olympische Medaillenträgerin Susi Erdmann hatte viel zu tun. Schließlich musste sie die Einsatztage von 32 Nationalmannschaften, 20 Juniorenmannschaften und 20 Teams um den GV-Award aus der Trommel ziehen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Transgourmet

Kulinarische Tagesreise an den Rhein

Von convenience bis kreativ: Transgourmet, Spezialist für gastronomische Profiküchen, lädt zur letzten Fachmesse in diesem Jahr nach Düsseldorf ans Rheinufer. In Zusammenarbeit mit mehr als 170 seiner Lieferanten präsentiert sich den Besuchern am 2. Dezember 2015 eine kulinarische Tagesreise.

VerpflegungsManagement, 17.11.2015 - In der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens warten auf die Messegäste aus Individualgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung geschmackvolle Einblicke in die besten Kulinarik-Regionen, die Vorstellung des erweiterten Transgourmet Eigenmarken-Portfolios, angesagte Food-Trends, versiertes Küchen-Know-how, praktische Hygienetipps, informative Fachvorträge sowie ein Sonderstand der Transgourmet Großküchentechnik (GKT).

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Hoga 2017

Neuer Termin und neue Themen

Gebündelte Kompetenz an drei Tagen: Die Hoga 2017 wird vom 15. bis 17. Januar 2017 zum Branchentreffpunkt für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Die neue Messelaufzeit, begleitende Sonderveranstaltungen und eine neue Hallenkonstellation verfeinern das Konzept.

VerpflegungsManagement, 12.11.2015 – Vom 15. Bis 17. Januar 2017 bietet die Hoga geballtes Know-how und gebündelte Kompetenzen. Das breite Angebot speziell für Gastronomen, Hoteliers und Gemeinschaftsverpfleger macht die Messe alle zwei Jahre zum süddeutschen Branchentreffpunkt. Im Sinne der Aussteller verkürzt die Hoga ihre Laufzeit ab 2017 um einen Tag. An den nun drei Veranstaltungstagen wird die Fachmesse von den Hausmessen der Evenord und der Bäko begleitet. Darüber hinaus ist die Service-Bund-Messe Food Special auch 2017 wieder an die Hoga angebunden.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Alles für den Gast Herbst

Rendezvous mit dem Who-is-who der Branche

Vom 7. bis 11. November 2015 öffnet im Messezentrum Salzburg Die Alles für den Gast ihre Pforten. Rund 700 Aussteller zeigen beim größten Branchentreff im Alpen-Donau-Adria-Raum ihre Neuheiten und Produkte.

VerpflegungsManagement, 28.10.2015 - An fünf Tagen auf kurzen Wegen persönliche Kontakte mit den maßgeblichen Playern der Hotellerie- und Gastronomie pflegen, wichtige Neukontakte schließen und somit die Weichen für den geschäftlichen Erfolg der kommenden Saisonen stellen – das ist das einmalige Plus, das das Instrument Fachmesse bieten kann. Startschuss für das Gipfeltreffen der Gastronomie und Hotellerie ist am 7. November 2015 im Messezentrum Salzburg, wo bis einschließlich 11. November die von Reed Exhibitions Messe Salzburg veranstaltete „Alles für den Gast Herbst“ über die Bühne geht. Die besucherstärkste b2b-Fachmesse Österreichs füllt auch in ihrer 46. Ausgabe das Messezentrum Salzburg inklusive Salzburg Arena bis auf den letzten Quadratmeter. Zusätzlich zu den persönlichen Kontaktmöglichkeiten während der Messe bietet Reed Exhibitions neue digitale Tools an, die vor, während und nach der „Alles für den Gast Herbst“ zur Verfügung stehen. Einen Überblick über alle Highlights und Services gibt es auf www.gastmesse.at.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2017

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter