Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

KDS-Hygieneforum
Kampf gegen Keime
Innovative Impulse und jede Menge Praxiswissen für die Hygieneheranforderungen im Gesundheitswesen vermittelte das zweite KDS-Hygieneforum. Ziel ist ein verbessertes Hygienemanagement.

VerpflegungsManagement, 25.04.2017 – Wie lässt sich durch eine fachgerechte Bettenaufbereitung das Infektionsrisiko von Patienten minimieren? Und was muss in der Waschküche beachtet werden, damit Wischbezüge und Tücher hygienisch einwandfrei aufbereitet werden können? Das erfuhren über 200 Fachleute aus ganz Deutschland beim zweiten bundesweiten KDS-Hygieneforum in Bad Kissingen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Kern
Den Wert des Essens vermitteln
Mit den neuen Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung soll eine fundierte Grundlage zur praktischen Umsetzung einer qualitätsvollen und wirtschaftlichen Verpflegung entstehen. Wie diese umgesetzt werden kann, zeigt der Kongress„Bayerische Leitlinien – Kita- und Schulverpflegung gemeinsam voranbringen.“

VerpflegungsManagement, 10.04.2017 – Ein ausgewogenes Mittagessen prägt das Essverhalten, die Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln und die Esskultur nachhaltig. Die Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung sollen eine fundierte Grundlage zur praktischen Umsetzung einer qualitätsvollen und wirtschaftlichen Verpflegung ermöglichen. Experten und Praktiker zeigen im Rahmen des Kongresses „Bayerische Leitlinien – Kita- und Schulverpflegung gemeinsam voranbringen“ am 15. Mai in München auf, wie diese im Kita- und Schulalltag umgesetzt werden können.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Deutsches Tiefkühlinstitut
Gewusst wie
Unter dem Motto „Lebensmittel reduzieren – Kosten senken“ zeigt ein Workshop des Deutschen Tiefkühlinstituts Ansätze und Ideen aus der Praxis zur Reduktion von Lebensmittelabfällen.

VerpflegungsManagement, 06.04.2017 – Rund 1,9 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle landen jährlich im Großverbraucherbereich in der Tonne - dabei wäre rund die Hälfte dieser Abfallmenge vermeidbar. Der Workshop „Lebensmittel reduzieren – Kosten senken“ vom Deutschen Tiefkühlinstitut (Dti), United Against Waste (UAW) und Dr. Oetker Professional zeigt, wie es geht.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Transgourmet
Der Glücksfaktor setzt sich fort
Die Transgourmet-Seminarreihe „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor“ wird fortgesetzt. Interessierte Mitarbeiter von Senioreneinrichtungen werden hier konzeptionell und praktisch mit neuen Ideen und Denkanstößen unterstützt.

VerpflegungsManagement, 30.03.2017 – Welche Bedeutung haben emotionale Genusskonzepte für Senioren? Und wie sehen erprobte Beispiele aus der Praxis aus? Der Großhändler Transgourmet lieferte im Rahmen einer Seminarreihe im letzten Jahr ausführliche Antworten auf diese Fragen und praktische Tipps zur Eigeninitiative. 2017 wird die Semianreihe fortgesetzt.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberbayern Ost
In Gemeinschaft gut essen
170 Akteure aus der Gemeinschaftsverpflegung haben an der Fachtagung „In Gemeinschaft richtig gut essen“ des Fachzentrums Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberbayern Ost am 22. März 2017 teilgenommen. Geboten wurden Vorträge, Workshops und ein Markt der Möglichkeiten zum Thema „Esskultur.“

VerpflegungsManagement, 28.03.2017 – Die achte Fachtagung begann auch in diesem Jahr mit Fachvorträgen im Plenum. Anschließend hatten die Vertreter aus den Bereichen der Seniorenverpflegung, der Verpflegung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie der Verpflegung im Care-Bereich die Möglichkeit, nach Interesse aus verschiedenen Workshops zu wählen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

Drucken

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2018

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter