Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

Vandemoortele

Ausgezeichnete Backwaren

DLG prämiert insgesamt neun süße Backwaren-Spezialitäten.

VerpflegungsManagement, 06.02.2013 - In der aktuellen Prämierung der Deutschen Gesellschaft für 2013 schafften es gleich neun Produkte des Backwarenherstellers Vandemoortele den Sprung aufs Siegertreppchen. DLG-Medaillen in Gold gab es dieses Jahr unter anderen für den Vandemoortele Schoko-Donut, die Donut-Kissen mit Himbeer- und Apfelfüllung, den Knusper-Plunder, die Butter-Nuss-Schnecke, den Aprikosen- und den Kokos-Kuchen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Hügli

Umsatz nicht wie erwartet

Die Umsatzentwicklung im Geschäftsjahr 2012 entsprach nicht den Erwartungen von Hügli. Auch ein Bruttomargenverlust aufgrund gestiegener Rohstoffpreise schwächt die Ertragskraft. Für 2013 ist man dennoch zuversichtlich, den Umsatz wieder moderat steigern und die Ertragskraft erhöhen zu können.

VerpflegungsManagement, 05.02.2013 – Bereits im ersten Halbjahr 2012 sah sich Hügli mit einer Verlangsamung des Umsatzwachstums konfrontiert und das dritte Quartal lag deutlich unter dem Vorjahresergebnis. Positive Zuwachsraten zeigte dann jedoch das vierte Quartal, so dass das Unternehmen den Rückgang im Spätsommer als Einmaleffekt betrachtet. Stark divergierende Entwicklungen ergaben sich in Bezug auf die Vertriebs-Divisionen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Frischli

Größe auf Kundenwunsch

Der Mousse-Pudding von Frischli wird nun mit drei Kilogramm anstatt vier Kilogramm angeboten. Grund dafür ist eine verstärkte Nachfrage aus dem Bereich der Gastronomie.

VerpflegungsManagement, 29.01.2013 – Frischli ist bestrebt die Anforderungen und Bedürfnisse der Profi-Köche zu berücksichtigen und Kundenwünsche direkt aufzugreifen, um sie im Produktangebot umzusetzen. Deshalb gibt es den Mousse-Pudding ab Februar 2013 mit drei Kilogramm Eimerinhalt statt wie bisher mit 4 Kilogramm. Der Preis des Puddings wird so umgerechnet, dass der Kilopreis der gleiche bleibt und auch die Rezeptur bleibt bestehen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

DGE

Nährwertberechnung in der GV – leicht und bequem

Mit DGExpert bringt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ein neues Nährwertberechnungsprogramm heraus. Es ermöglicht eine umfangreiche Klientenverwaltung sowie eine einfache Erfassung und Auswertung von Verzehrprotokollen. Ab Frühjahr 2013 gibt es das Programm auch für die Gemeinschaftsverpflegung.

VerpflegungsManagement, 24.01.2013 – Bei der Entwicklung von DGExpert hat die DGE vor allem Wert auf eine leistungsstarke Klientenverwaltung gelegt. Kontaktdaten können über ein separates Kartenlesegerät bequem von der Krankenkasse bzw. der elektronischen Gesundheitskarte eingelesen werden. Zudem ermöglicht das Programm eine einfache Erfassung und Auswertung von Verzehrprotokollen und bietet eine übersichtliche Speisengestaltung, einen Soll-Ist-Vergleich sowie eine umfassende Rezeptverwaltung. Neu ist, dass die Klienten ihre Verzehrprotokolle selbst elektronisch ausfüllen können, die dann von der Beratungskraft in DGExpert importiert werden. Über eine Serienbrief- und E-Mail-Funktion können ausgewählte Klienten mit wenigen Mausklicks individuell angeschrieben werden. Die Vorlagen dazu sind als Open-Document-Format angelegt, sodass keine kostenpflichtige Bürosoftware erforderlich ist.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Nestlé Professional

Weiterbildung für Küchenprofis

Das Programm 2013 des Nestlé-Professional-Service-Centers bietet vielseitige Ansätze zur beruflichen Weiterbildung von Profiköchen. Die nahezu verdoppelter Anzahl an Seminarthemen und das breit aufgestellten Inhaltsspektrum sind Teil des neuen Konzeptes.

VerpflegungsManagement, 25.01.2013 – Neben dem Programm im Frankfurter Service Center und exklusiven Workshops bei Top-Sterneköchen, gibt es im neuen Seminarprogramm von Nestlé Professional auch spannende Veranstaltungen in ganz Deutschland und auf Wunsch können die Fortbildungen sogar im eigenen Unternehmen stattfinden. Insgesamt 23 Themen und 28 Termine sowie Angeboten von einem halben bis zu zwei Tagen werden für 2013 angeboten. Diesem umfangreichen Programm liegt ein neues Konzept zugrunde, das Torsten Dickau, Leiter des Service Centers, wie folgt erklärt: „Das diesjährige Programm bietet mehr Auswahl und das hat gute Gründe. Die Küchenprofis müssen steigenden Ansprüchen gerecht werden – ganz gleich in welcher Sparte der Branche sie Gäste verwöhnen. Tag für Tag sind Spitzenleistungen gefordert.“ Deshalb solle das Programm für das kleine bisschen Mehr an Know-how oder Fingerspitzengefühl, das manchmal entscheidend sein kann, sorgen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2018

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter