Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

Fleischersatzprodukte
Keine neue Bezeichnung
Die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK) hat eine Verbändeanhörung über den Entwurf eines Leitsatzes für vegetarische und vegane Produkte gestartet. Der Entwurf besagt, dass Fleischalternativen auf der Produktverpackung weiterhin als „veganes Schnitzel“ und „vegetarische Bratwurst“ bezeichnet werden dürfen.

VerpflegungsManagement, 15.08.2017 – Das vegane Schnitzel darf auch weiterhin als Schnitzel bezeichnet werden. Bundesernährungsminister Christian Schmidt, der Deutsche Bauernverband (DBV) sowie der Deutsche Fleischerverband hatten sich für ein generelles Verbot von Fleischbezeichnungen ausgesprochen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2017

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter