Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

Adalbert-Raps-Stiftung
Eine Vielzahl an Möglichkeiten
Ein von der Adalbert-Raps-Stiftung unterstütztes Forschungsprojekt sucht nach alternativen Proteinquellen für die Herstellung von Fleischersatz. Die bisher erhältlichen Produkte sind nicht für alle Verbrauchergruppen geeignet.

Bisher dominieren in Sachen Fleischersatz Soja-Erzeugnisse . Doch es gibt eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten, Fleischersatzprodukte herzustellen. Foto: Adalbert-Raps-StiftungBisher dominieren in Sachen Fleischersatz Soja-Erzeugnisse . Doch es gibt eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten, Fleischersatzprodukte herzustellen. Foto: Adalbert-Raps-StiftungVerpflegungsManagement, 14.06.2017 – Immer mehr Verbraucher entscheiden sich bewusst für eine Ernährung ohne Fleisch oder andere Produkte tierischer Herkunft. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Fleischersatzprodukten. Zurzeit dominieren Soja- Erzeugnisse den Markt, doch es gibt noch mehr Proteinquellen nicht tierischer Herkunft, die zur Herstellung von Fleischsubstituten geeignet wären.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2018

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter