Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

GV-Barometer 2016

Investitionsfreude hält an

Auch in diesem Jahr ermittelte das GV-Barometer im Vorfeld der Internorga wieder die Trends der Branche. Dazu gehören eine vegetarische und vegane Ernährung ebenso wie eine hohe Investitionsbereitschaft.

VerpflegungsManagement, 15.01.2016 – Eine große Investitionsbereitschaft in der GV-Branche und eine vegetarisch-vegane Ernährung sowie saisonale und regionale Produkte als starke Trends sieht das GV-Barometer für 2016 voraus. Außerdem sind Gäste bereit, für Qualität mehr Geld zu bezahlen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

MKN

Teamplayer startet durch

MKN präsentiert den Flexicombi Team auf den Frühjahrsmessen in Deutschland. Foto: MKNMKN präsentiert den Flexicombi Team auf den Frühjahrsmessen in Deutschland. Foto: MKNAuf den Frühjahrsmessen Intergastra und Internorga präsentiert MKN nun auch in Deutschland seinen Flexicombi Team: Er bietet zwei Gararten parallel in einem Combidämpfer.

VerpflegungsManagement, 13.1.2016 ‑ Der neue MKN-Combidämpfer Flexicombi-Team verfügt über zwei Garräume in nur einem Gerät. Der Anwender kann also ganz flexibel mit zwei Gararten gleichzeitig in einem Combidämpfer arbeiten. Im unteren Garraum kann die Küchenmannschaft Brötchen backen und zur gleichen Zeit im oberen Gemüse dämpfen. Das ist nur mit dem Flexicombi Team möglich. Die Flexibilität des Gerätes ermöglicht auch die Zubereitung eines vollständigen Menüs parallel in einem Combidämpfer: So kann oben die Rinderroulade bei Combidampf saftig schmoren, während unten parallel die Salzkartoffeln und der Rosenkohl mit Dampf gegart werden.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Apetito

Currywurst & Burger vegetarisch

Neue Produkt-Highlights von Apetito für die Gemeinschaftsverpflegung versprechen vegetarischen Genuss, der sowohl Vegetarier als auch Flexitarier anspricht. Unter dem Namen „Veggie-Power“ sind seit Anfang November elf komplett neue Menüs und Menükomponenten im Sortiment. Darunter sogar die Currywurst.

VerpflegungsManagement, 03.12.2015 ‑ Warum nicht einmal eine „Kreolische Wildreispfanne“ oder ein „Veggie-Burger“ aus Kichererbsen und Rote-Bete als Abwechslung zur Mittagszeit auf den Teller? Die Antwort gibt Michael Tschech, Marketingleiter bei Apetito: „Unsere Köche haben ganz neue, vegetarische Rezepturen kreiert.“ Der Marktkenner betont: „Wir bieten unseren Tischgästen ein kulinarisches Erlebnis, das dem aktuellen vegetarischen Trend folgt und mit einer Top-Qualität überzeugt. Damit sind wir ein Vorreiter im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung.“

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Marktdialog/ Seniorenheim-Neubauten 2016

Heime ohne Küche

Im kommenden Jahr sind mindestens 257 neue Seniorenpflegeheime geplant. Über die Hälfte soll extern versorg werden. Stirbt die Heimküche aus?

VerpflegungsManagement, 01.12.2015 ‑ Laut dem Ergebnis des neuen „Trendreports: Wohn-/Pflegeheime für Senioren“ in der Ausgabe für 2016, den der Informationsdienstleister Marktdialog.com kürzlich veröffentlicht hat, soll im nächsten Jahr 15.000 neue Pflegeplätze in 257 neuen Heimen entstehen.

Laut der Erhebung von Marktdialog werden etwa 53 Prozent der Seniorenpflegeheime extern versorgt, beispielsweise mit Cook&Hold-, Cook&Chill- oder Cook&Freeze-Verfahren. Die übrigen 47 Prozent produzieren die Hauptmahlzeiten selbst im eigenen Haus.Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Marketinggesellschaft Niedersachsen

GV nachhaltig online

In Niedersachsen soll in den Kantinen demnächst möglichst nachhaltig, ökologisch und mit regionalen Lebensmitteln gekocht werden. Um darüber zu informieren, ist nun Niedersachsens erstes Webportal für nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung online gegangen.

VerpflegungsManagement, 26.11.2015 ‑ Mehr als 18 Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland in der Gemeinschaftsverpflegung umgesetzt. Viele Millionen Menschen essen mehr oder weniger regelmäßig in Kantinen, Betriebsrestaurants, Mensen oder werden von Großküchen in Krankenhäusern oder Alten- und Pflegeheimen mit Speisen und Getränken versorgt. Wenn es nach dem Wunsch der niedersächsischen Landesregierung geht, werden diese Menschen künftig in Niedersachsen möglichst nachhaltig, ökologisch und mit regionalen Lebensmitteln bekocht.Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2017

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter