Die Zeitschrift exklusiv für
die Care-Gastronomie.

DGE / Verpflegung im Seniorenheim

Ergebnisse vorab

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat im Vorfeld ihres aktuellen Ernährungsberichtes den DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen veröffentlicht. Darin beschreibt sie den aktuellen Ist-Zustand der Seniorenverpflegung und weist auf Schwachpunkte hin.

VerpflegungsManagement, 29.04.2016 – Durch den demographischen Wandel wird es zukünftig immer mehr pflegebedürftige Menschen in Deutschland geben. Derzeit sind es 2,6 Millionen, für das Jahr 2030 wird ihre Zahl auf 3,4 Millionen geschätzt. 29 Prozent der Pflegebedürftigen werden bereits jetzt vollstationär in Pflegeheimen betreut. Neben einer bedarfsgerechten Verpflegung, sind eine entsprechende Ess- und Wohnumgebung sowie die Integration des Pflegepersonals wichtig für ein gelungenes Gesamtverpflegungskonzept.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

SV Group

Neuer Markenauftritt bringt Erfolg

Die SV Group blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Das Unternehmen konnte seine kulinarische Positionierung mit den vier Leitwörtern „kulinarisch, frisch, gesund und nachhaltig“ weiter stärken. Außerdem konnten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Mandate hinzugewonnen werden.

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 kann die SV Group zurückblicken. Als Grund für den Erfolg nannte das Unternehmen vor allem den neuen Markenauftritt. Foto: SV GroupAuf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 kann die SV Group zurückblicken. Als Grund für den Erfolg nannte das Unternehmen vor allem den neuen Markenauftritt. Foto: SV Group

VerpflegungsManagement, 25.04.2016 – „Zum positiven Geschäftsergebnis beigetragen hat neben anderen Triebfedern der neue, attraktive Markenauftritt von SV Restaurant“, sagt Verwaltungsratspräsident Ernst A. Brugger. Der neue Markenauftritt mit den Farben Grün und Anthrazit passe sich den spezifischen Gegebenheiten des jeweiligen Kundenrestaurants an und umfasse sämtliche Kommunikationsmaßnahmen – von der Gästekommunikation in den Personalrestaurants und Mensen über die Mitarbeiterbekleidung bis hin zu den Briefschaften.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Internorga 2016

Eine runde Sache

Foto: Messe HamburgFoto: Messe HamburgNeue Event-Formate, Internationalität und viele Produktpremieren waren auf der diesjährigen Internorga in Hamburg vertreten. Die Leitmesse, die in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag feierte, kann eine hohe Aussteller- und Besucherzufriedenheit verzeichnen.

VerpflegungsManagement, 17.03.2016 – Nach sechs Messetagen (11. bis 16. März 2016) ist die internationale Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt zu Ende gegangen. Zur Jubiläumsausgabe bewies die Internorga in Hamburg einmal mehr ihre Branchenkenntnis und das richtige Gespür für aktuelle Themen und Entwicklungen von morgen.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Internorga 2016

Pflichttermin Hamburg

Die Internorga verspricht auch in diesem Jahr wieder ein volles und abwechslungsreiches Programm. Neben nationalen und internationalen Ausstellern bietet der Branchentreffpunkt  Koch- und Startup-Wettbewerbe, Food Trucks, eine größere Craft Beer Arena und die Newcomers' Area.

VerpflegungsManagement, 10.03.2016 – Top-Trends, neue Formate, geballte Innovationskraft, Promi-Köche und Entertainment ‑ das verspricht die diesjährige Ausgabe der Internorga (11. bis 16. März 2016) zu ihrem 90. Geburtstag. Als Pflichttermin für Gastronomen, Hoteliers, Bäcker und Konditoren und bringt sie als wichtigster Branchentreff des Jahres 1.300 nationale und internationale Aussteller nach Hamburg.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Intergastra 2016

Besucherrekord in Stuttgart

Die Intergastra 2016 kann auf fünf erfolgreiche Messetage zurückblicken. Die Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie konnte sowohl bei der Besucher- als auch bei der Ausstellerzahl einen Rekord verbuchen.

Rekord in Stuttgart: Die diesjährige Ausgabe der Fachmesse konnte so viele Besucher und Aussteller verzeichnen wie noch nie. Foto: Messe StuttgartRekord in Stuttgart: Die diesjährige Ausgabe der Fachmesse konnte so viele Besucher und Aussteller verzeichnen wie noch nie. Foto: Messe StuttgartVerpflegungsManagement, 26.02.2016 – „Nach den Steigerungen der letzten Jahre hat der Markt unseren Anspruch, die wichtigste Plattform für die Gastronomie und Hotellerie im deutschsprachigen Raum zu sein, bestätigt“, bilanzierte Ulrich Kromer, Geschäftsführer Messe Stuttgart. Die Zahlen bestätigen diese Bilanz: 96.189 Besucher und 1.306 Ausstellern kamen zur Messe. Zum Vergleich: 2014 fanden 88.696 Besucher und 1.229 Aussteller ihren Weg nach Stuttgart.

Mehr in der aktuellen Ausgabe oder im kostenpflichtigen Internet-Abo-Bereich

DruckenE-Mail

Mediadaten

Aktuelle Mediadaten VerpflegungsManagement 2017

weiter

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontakt

Ausgabe verpasst?

Lesen Sie alte Ausgaben online als E-Paper.

weiter